• Monographic Collections
  • Picture Collections
(c) Galerie Fotohof 2018

Thomas Lüttge "SCHWARZ - WEISS ARBEITEN, 1964-2015"

Thomas Lüttge, SCHWARZ - WEISS ARBEITEN, 1964-2015 - Monografischer Querschnitt aus dem Lebenswerk

Thomas Lüttge



Vita
Thomas Lüttge
geboren 1941


Studium
Besuch der Kunstakademien Hamburg und Karlsruhe sowie der Staatlichen Fotoschule München

Seit 1966: Freier Fotograf für Zeitschriften, Industrie und Unternehmen
Zahlreiche eigene Reisen durch Europa, Amerika und Asien; Arbeit an langfristigen, auch experimentellen Themen, die vor allem um den Menschen und die Umwelt kreisen Das eigene Studio war immer ebenso wichtig wie die Auseinandersetzung mit alten Kulturen – besonders China, Japan, Thailand, Indien, und Mexico

Von 1977 bis 1990
Unterricht und Workshops mit US Studenten am Salzburg College

Von 1985 bis 2003
Zahlreiche Workshops und Vorträge im Rahmen des Goethe Instituts in China, Thailand, Indien und Bangladesh

Von 1997 bis 2007
Lehrtätigkeit für Bildjournalismus und Portraitfotografie an der Münchner Fotoschule, später Hochschule München

Von 1966 bis 2011
Weltweit wurden die Arbeiten in über 30 Einzelausstellungen und zahlreichen Gruppenausstellungen gezeigt. Dazu kommen Veröffentlichungen in Zeitschriften, eigenen Katalogen, Büchern und Kalendern. Zunehmend findet man die Bilder in den Katalogen großer Kunstauktionen.

Von 2011 to 2012
Ausstellung: Der Mensch, Museum of Photography, Krakau, Polen. Oktober, 2011.
Ausstellung: Golconda Hyderabad Heritage, gemeinsam mit Dr. Hans Winterberg, Goethe Institut, Salar Jung Museum, Hyderabad, Indien. Januar – Februar, 2012